Einzeltherapie

 

     Das klassische Setting 1:1.

     Je nach Ihren Anforderungen oder Wünschen,

     bearbeite ich Ihr Anliegen in meiner Praxis.

 

     Sollte Ihnen dies nicht möglich sein, aus

     unterschiedlichen Gründen, dann sind auch

     Alternativen möglich: in Ihrem vertrautem

     Umfeld (Wohnung), oder in Situationen, die Sie

     gerne bearbeitet haben möchten (Kletterwand,

     Tauchsee, Flugzeug, Fußballstadion,Supermarkt,

     Popkonzert, Tropfsteinhöhle, Joggingstrecke,

     etc.)

  Paartherapie

 

Doppelt hält besser:

Männer und Frauen ticken anders, deshalb biete ich, zusammen mit meiner Frau, Therapie und Beratung für zwei an. 2:2.

 

Meine Frau ist psychologische Psychotherapeutin, und nur,

weil wir seit fünfzehn Jahren verheiratet sind, heißt es noch lange nicht, dass wir immer dieselbe Perspektive haben, beruflich schon gar nicht.

 

Möchten Sie sich und ihre Beziehung verstehen und

weiterhin in Ihrer Partnerschaft zusammen bleiben?

 

Möchten Sie sich trennen, das aber in Achtung und Würde?

 

Wissen Sie einfach nicht mehr weiter in ihrer aktuellen Situation?

Medientraining, Auftrittscoaching, Prüfungsstress

 

             Stressige Situationen meistern.

       Prüfung, Vortrag, Casting, Bewerbung.

 

        Durch Training vor laufender Kamera,

                dem Umgang mit dem Mikrofon,

                    in Interviewsituationen,

                        vor vielen Menschen.

 

                           Wenn's sein muss,

           üben wir im Stuttgarter Landtag,

                auf'm Ulmer Volksfest oder

     bei der Pressekonferenz auf Schalke ...

Prüfungsvorbereitung, körperlich und mental.

 

        An der Uni, im Job, beim Vorspielen.

    Konzentrationstechniken erlernen. Gezielte Entspannung.

     Expositionstraining, Hypnotherapie, prozessfocussierte embodyment Psychologie (PEP).

                                 Auch bei Höhenangst, Platzangst oder Angst beim Fliegen.

           Therapeutisches Laufen

 

- ja, wie soll man's nennen:

Mindjogging, achtsamkeits-

basiertes Schnellgehen,

Awarenesswalking, mindfullness

moving - egal.

 

Das Prinzip: wir laufen mit

max. 8 Km/h in einer kleinen

Gruppe (bis 10 Leute), etwa 35

Minuten, in denen wir im Laufen

bestimmte Gedankenübungen machen.

 

Laufen bewirkt einen aktiven

Stressabbau, kombiniert mit dem

Gedankentraining ( Achtsamkeits-

übungen, Mindmatrix, embodyment

focussed Training, Trance, etc.),

erreichen Sie mit einfachen Mit-

teln eine Ausgeglichenheit, wie

Ihre Vorväter nach dem Erlegen

eines Wollnashorns oder dem Entdecken einer neuen Süßwasserquelle.

 

Es gibt einen Jour fix (bitte erfragen). Laufen ist auch Bestandteil meines Stressabbauprogramms in verschiedenen Therapiesettings.

 

 

Ziel meiner therapeutischen Arbeit ist es, Sie (wieder) in die Lage zu bringen, Ihr eigener Experte für sich, für Ihre Beschwerden und deren Überwindung zu werden. -

Das hört sich jetzt ein bißchen an wie Steffen Seibert bei der Bundespressekonferenz. Es heißt aber: die Kraft, sich besser zu fühlen, Hindernisse zu überwinden, neue Perspektiven zu erkennen, liegt in Ihnen selbst, meine Aufgabe ist es, Ihre Sinne und Möglichkeiten dafür zu schärfen, zu aktivieren und Ihnen Halt und Sicherheit auf dem Weg dorthin zu geben. Oder: nochmal im Politikersprech: ich mach' Ihnen in der Therapie nicht den Horst!

 

Die Vorgehensweise und das psychologische Behandlungskonzept entwickle ich gemeinsam mit Ihnen. Es richtet sich nach Ihren persönlichen Zielen (auch Etappenzielen) und passt sich ihren eigenen Stärken und Fähigkeiten an.

Ich arbeite gerne systemübergreifend, nicht einer einzelnen Therapieschule verpflichtet. Gut ist, was Ihnen hilft.

Zu Beginn der Psychotherapie steht die sog. probatorische Phase (max. 2 Stunden),

in der Klient und Therapeut prüfen können, ob sie sich eine Zusammenarbeit vorstellen können.

Die Therapie erfolgt in der Regel einmal wöchentlich in Einzelsitzungen, eine Sitzung

dauert normalerweise 50 Minuten, für spezielle Anwendungen (Expositionstraining, Videotraining, etc.) kann die Dauer variieren. Auf Wunsch werden alle Therapieeinheiten in Bild/und/oder/Ton aufgezeichnet, das Material stelle ich Ihnen als Datenträger zur Verfügung.

Ihre Daten und Gesprächsinhalte unterliegen der Schweigepflicht (ohne Ihr Einverständnis gebe ich ihre Informationen an niemanden weiter, also auch nicht an Ehegatten, Verwandte, Arbeitgeber, Versicherungen oder gesetzliche Institutionen).

 

Die Kosten für Psychotherapie beim Heilpraktiker werden von vielen Krankenkassen

nicht übernommen. Es ist also sinnvoll, sich vor Antritt der Psychotherapie bei ihrer

eigenen Kasse, gegebenenfalls bei Zusatzversicherern, nach deren Bedingungen zu informieren. Wenn ihre Kasse keine Kostenübernahme hat, erhalten Sie von mir eine Privatrechnung über die geleistete Therapie, die sie selbst bezahlen. Sie können diese Rechnung steuerlich geltend machen, auch wenn ihre Krankenkasse keine Kostenerstattung leistet.

Auf jeden Fall erhalten Sie eine Privatrechnung, die keinen Einfluss hat, z.B. auf berufliche Bewerbungen oder Versicherungsabschlüsse (Verschwiegenheitsklausel).

Je nach Aufwand beträgt mein Standardsatz: 75€/Therapiestunde(50min),

105€ Paartherapie/Einzeltherapeut, 150€ Paartherapie/Doppeltherapeuten